BEISPIELE
MATHEMATISCHE UMFORMUNGEN
 order 
Beispiel für
mathematische Umformungen
 

WindDataSuite beinhaltet ein Modul für mathematische Umformungen. Das Modul basiert auf Formeln, die leicht vom Benutzer konstruiert werden können, und die alle arithmetischen Operationen, algebraische, transzendente, logische und spezielle Funktionen, und jede beliebige Datenvariable umfassen.

Im folgenden Beispiel sind zwei verschiedene Höhenprofile der Windgeschwindigkeit dargestellt (Abb.1):
Die blaue Kurve zeigt das Höhenprofil der mittleren Windgeschwindigkeiten (mv, Zeitreihenmittel), die rote Kurve zeigt das Höhenprofil der mittleren effektiven Windgeschwindigkeiten (mev, Zeitreihenmittel).

Die mittleren effektiven Windgeschwindigkeiten wurden in 3 Schritten berechnet:

  1. Berechnung der leistungsäquivalenten Werte v3 der Windgeschwindigkeiten v.
  2. Mittelwertbildung (Zeitreihenmittel) der leistungsäquivalenten Werte v3.
  3. Berechnung der mittleren effektiven Windgeschwindigkeit als 3. Wurzel aus dem Zeitreihenmittel der leistungsäquivalenten Werten.

 

Abb.1:
Mittlere Windgeschwindigkeit (mv) und mittlere effektive Windgeschwindigkeit (mev)

 

Datenumfang:
1 Jahr (365 Tage), Messintervall 10 Minuten
Bearbeitete Kanäle:
21 Höhenstufen der Windgeschwindigkeit, nur komplette Profile
1. Schritt: Pow[m3/s3] = v3
2. Schritt: mv = Zeitreihenmittel(v), mPow = Zeitreihenmittel(Pow)
3. Schritt: mev[m/s] = 3mPow
Rechenzeit:
ausgehend von der Zeitreihe ca. 2 Sekunden
Bearbeitungszeit:
ausgehend von der Zeitreihe ca. 2 Minuten
© WIND DATA SUiTE - Dr. Helmut Frey      Zuletzt geändert am 09.07.2017